Beirat der Promovierenden

(link to English version see below)

Ein großer Teil der akademischen Mitarbeitenden am KIT sind Promovierende. Der KIT-Konvent als Vertretungsorgan der akademischen Mitarbeitenden vertritt somit auch Anliegen dieser Gruppe. Seit Juni 2022 bilden die Konvente der Doktorandinnen und Doktoranden aller KIT-Fakultäten den Beirat der Promovierenden im KIT-Konvent. Der Beirat bündelt die Interessen der Promovierenden über die Fakultätsebene hinaus.

Die Geschäftsordnung des Beirats der Promovierenden regelt die Organisation des Beirats.

Die Konvente der Doktorandinnen und Doktoranden sind gemäß §38 (7) des Landeshochschulgesetztes die gebildete Interessenvertretung der Promovierenden. Am KIT ist diese Vertretung dezentral organisiert, d.h. jede KIT-Fakultät bildet einen eigenen Konvent. Eine Übersicht der einzelnen Fakultäts-Konvente gibt es am Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS).

Der Beirat koordiniert die Aktivitäten der Promovierenden, die über die Fakultätsebene hinaus gehen. Des Weiteren dient er als Ort des Austauschs zu Themen, die das Promotionswesen am gesamten KIT betreffen und organisiert die Vertretung der Promovierenden in KIT-weiten Prozessen. Durch die Anbindung an den KIT-Konvent besteht eine enge Verbindung zu den akademischen Mitarbeitenden des KIT.

 

Sprecher-Team des Beirats

Sprecher: David Lohner (ISD)

Stellvertretung: Marc Leinweber (KASTEL)

Das Sprecher-Team vertritt die Promovierenden des KIT in folgenden Gremien:

und hält Kontakt zum AStA am KIT.

 

Promovierende in Gremien

  • KIT-Senat: Florian Wirth, Svenja Lauble
  • KHYS-Lenkungskreis: Runxi Wang
  • Lenkungskreis für IV-Themen in Forschung & Innovation: Marc Leinweber
  • Ordnungsausschuss des KIT: Laura Bonn

 

Promovierende in KIT-Projekten

Aktuell laufen keine Projekte mit Beteiligung der Promovierendenvertretung.

 

Abgeschlossene Projekte:

(2022) Projekt zur „Behandlung des Themas Machtmissbrauch am KIT“

 

English version